Home

 

Werden Sie Fördermitglied

Werden Sie Förderer des Rheinischen Kinder- und Jugendch...

 

Konzertimpressionen

    Vor einem Konzert in der ev. Kirche Oberkassel im ...

 

Unsere Reisen

  Unsere letzte Reise mit BonnSonata führte uns vom 17....

 

Was wir sonst noch unternehmen

  Da wir uns natürlich immer weiterentwickeln wollen, b...

Bonn Sonata - Aktuelles

Altar frei für Tom Sawyer

Generalanzeiger 07.02.2015

 

Musikal Tom Sawyer, Mitsingen erwünscht!

 

Mitsingen erwünscht!

Rheinischer Kinder- und Jugendchor bringt Tom Sawyer als Mitsing-Musical auf die Bühne

Ohne Studien darüber gelesen zu haben, dass Singen schlau, sprachlich fit und glücklich macht, sieht man den jungen Sängern des Rheinischen Kinder- und Jugendchores sofort an, dass sie donnerstagsnachmittags mit großem Spass bei der musikalischen Sache in der Chorprobe sind. Das Musical Tom Sawyer steht auf dem Programm, ein flottes Bühnenstück für junge Leute, das der Chor als Mitsing-Musical gestaltet. Interessierte Kinder und Jugendliche aus Bonn und Umland sind herzlich eingeladen, „Chorsänger auf Zeit“ zu werden, um einmal Musicalluft zu schnuppern und ein Werk von den Proben bis hin zur Aufführung mitzuerleben. „Singen ist das natürlichste Instrument, das der Mensch hat“, meint Chorleiter Markus Karas, der selber bereits mit zehn Jahren im Schulchor des Frankfurter Goethe-Gymnasiums seine Laufbahn begann. „Wir möchten möglichst viele Kinder und Jugendliche vom Chorgesang begeistern, denn wo die jungen Leute auch später hingehen, singen im Chor ist überall möglich - der Chorsänger hat ,sein‘ Instrument immer dabei.“

Mitsing-Kinder können ab sofort in die Probenarbeit einsteigen. Der Chor probt donnerstags im Jugendheim der Ev. Kirche Oberkassel, Kinkelstrasse, 53227 Bonn. Kinderchor (2. bis 5. Klasse) 16:15 – 17:15 Uhr und Jugendchor (ab 6. Klasse) 17:20 – 18:30 Uhr. In Zusammenarbeit mit dem Verein Kinder ins Konzert! e.V. bringt der Rheinische Kinder- und Jugendchor das Musical Tom Sawyer am So., 18. Mai um 16 Uhr im Kardinal-Frings-Gymnasium und am Sa., 14. Juni um 18 Uhr im Rheinischen Landesmuseum auf die Bühne. Interessierte junge Mitsänger melden sich gerne bei Chorleiter Markus Karas Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Hier ein paar Bilder von der Probe

Inhalt

Tom Sawyer ist ein Waisenjunge, der Mitte des 19. Jahrhunderts in dem beschaulichen Südstaatenstädtchen St. Petersburg am Mississippi lebt. Er wohnt zusammen mit seinem braven Halbbruder Sid und Tante Polly. Tom ist ein echter Lausbube mit vielen Ideen: er schwänzt die Schule und treibt sich lieber mit seinem Freund Huckleberry Finn herum.

Tom kehrt seine Skepsis gegenüber Hucks Zauber-Künsten heraus, womit er sich all die bösen Folgen einhandelt, die dieses Musical noch für ihn bereit hält. Wie berechtigt seine Skepsis war, zeigt sich auf dem Friedhof. Dort werden Tom und Huck Zeuge von Indianer Joes Untat, dem Mord an Dr. Robinson, der dem armen Muff Potter durch falsche Spuren zugeschoben wird. Tom und Hucks Schuhe entlasten Muff Potter und Indianer Joe haut ab.

Tom und seine Freunde verwirklichen sich einen Traum von der Insel, der aber jäh endet, als sich das schlechte Gewissen zu Wort meldet. Sie erleben in einer Rückblende die Trauer der Eltern über ihre tot geglaubten Kinder. Tom und Huck finden einen Schatz. Indianer Joe kommt dazwischen und nimmt den Schatz mit.

An Beckys Geburtstagsfeier wollen alle Kinder in die Tropfsteinhöhle gehen. Indianer Joe ist ebenfalls in der Höhle um dort den Schatz zu verstecken. Huck will mit dem Richter die Kinder in der Höhle warnen. Vor lauter Rachsucht merkt Indianer Joe nicht, wie Huck den Schatz gegen eine leere Kiste austauscht. Da Indianer Joe Angst vor Geistern hat, verkleiden sich Tom und Becky und zwingen ihn in die Knie. Ein unvermutetes Gelächter erweist sich als das, was es eigentlich immer sein sollte, wahrhaft befreiend.

Mit flotten Rhythmen und schönen Melodien hat Komponist Wolfgang Fricke dieses Musical für Kinder- und Jugendchor umgesetzt. Am Flügel begleitet Hans-André Stamm.

 

 

Weihnachtskonzert "Swinging Christmas" GA Bonn, 06.01.2013

Weihnachtskonzert im Bonner Münster

Zahlreiche Sänger und Musiker geben sich ein Stelldichein
BONN. Unter dem Motto "S(w)inging Christmas" haben sich Sonntagnachmittag zahlreiche Sänger
und Musiker sowie ihre Zuhörer in der Münsterbasilika ein Stelldichein gegeben.

Unter Leitung von Markus Karas sangen der Frauen-Kammerchor 'BonnSonata', der Rheinische
Jugendchor sowie die Solistinnen Magdalena Brix und Bernhild Ecker.
Begleitet wurden sie von Christoph Müller (Trompete), Stefan Schwebig (Schlagzeug) und Hans-
André Stamm (Orgel und Klavier). Markus Karas und Hans-André Stamm steuerten denn auch gleich
eigene Kompositionen zu dem Programm bei, das auch darüber hinaus ausschließlich mit Werken der
jüngsten Musikgeschichte bestückt war.
Neubearbeitungen traditioneller Weihnachtslieder gehörten ebenso dazu wie eigene Kreationen der
zumeist aus dem englischsprachigen Raum stammenden Komponisten, so etwa "A Christmas Love
Song" von Johnny Mandel oder auch "A Little Jazz Mass" von Bob Chilcott.
Artikel vom 06.01.2014

 

 

Weihnachtskonzert im Bonner Münster: Zahlreiche Sänger und Musiker geben sich ein Stelldichein |
GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/bonn-zentrum/Zahlreiche-Saenger-und-Musikergeben-sich-ein-

 

 

 
Seite 1 von 5

Nächste Termine

NOEVENTS

Who's Online

Wir haben 14 Gäste online

Einloggen